/

Jetzt wird das grosse Becken abgedichtet

1 Minute zu lesen

Das nasskalte Wetter in den letzten Wochen hat die Bauarbeiten im neuen Weyerli nicht aufgehalten, aber es gab trotzdem «unangenehmen Pfludi», wie die bestiefelten Bauarbeiter meinten. Jetzt wird es warm und trocken, und im Weyerli können die wichtigen Beckenabdichtungen verlegt werden. Ein Augenschein in Bildern. 

Damit kein Badewasser mehr in den Boden versickert: Das aufwändige Verlegen der neuen Beckenabdichtung hat begonnen. 

Luftaufnahme: Rund ums Schwimmbecken werden die Ausgleichsbecken fertiggestellt.

Was entsteht denn da? Kinder freut euch! Das ist das mächtige Fundament für die neue Rutschbahn.

Betonarbeiten an einem der neuen Ausgleichsbecken. Deutlich sieht man die Verschalungen.

Ein Panoramablick über die Baustelle des Freibades Weyermannshaus. Ohne Wasser sieht man deutlich die Grösse des Areals.

Weitere Artikel in der Kategorie Quartier