/

Wer macht denn sowas?

1 Minute zu lesen
Im Gäbelbach Party machen und alles liegen lassen? Geht gar nicht. Fotos: zvg

Eine aufmerksame Leserin hat der Redaktion diese zwei Fotos zukommen lassen. Sie zeigen die vermüllte Sitzgelegenheit vor dem Coop im Gäbelbach. Unbekannte haben sich wohl an den Traditionen der römischen Orgie orientiert und dort ein Festmahl gefeiert. Leider haben sie es versäumt, ihren Ghüder ordentlich zu entsorgen. Auch sonst scheint es den Feiernden an guter Kinderstube zu mangeln, denn Essensreste liegen nicht nur auf den Tischen verstreut, sondern auch auf dem Boden. Äpfel und Käsestücke sind halb angebissen und achtlos weggeworfen worden, Tortilla-Chips und Eierschalen zertreten, leere Weinflaschen wurden auf den Boden geworfen, genauso wie Salatblätter. Auf den Tischen finden sich angebissene Brotlaibe, leere Einmachgläser, angefangene Saftfalschen und diverse Apero-Zutaten. Zu der geschmacklosen Aktion der Unbekannten schreibt die Leserin: «Ich kann nur hoffen, dass das einmalig war, denn das ist ein Schandfleck.»

Weitere Artikel in der Kategorie Meldungen