Ein musikalischer Leckerbissen in der Kirche Bethlehem

1 Minute zu lesen
Traditionsanlass: Das Piemontkonzert in der Reformierten Kirche Bern-Bethlehem. Foto: zvg

Am Sonntagabend, 8. Mai lädt der Singkreis Bethlehem & Thun zu seinem traditionellen Piemontkonzert ein. 

In der Reformierten Kirche Bern-Bethlehem führt der Chor die Cäcilienmesse von Charles Gounod auf, eine besonders schöne geistliche Komposition des 19. Jahrhunderts. Begleitet wird der Singkreis vom Musikkollegium Bern und unterstützt vom CasaleCoro, der eigens zu diesem Konzert aus dem Piemont nach Bethlehem reist. Nebst dem Chorwerk spielt das Orchester die Sinfonie in H-Moll («Die Unvollendete») von Franz Schubert. Die Aufführung bildet den Abschluss einer Singwoche im Piemont, von dem der Singkreis und das Musikkollegium vor wenigen Tagen zurückgekehrt sind. Zum mittlerweile 13. Mal verbrachten rund 100 musikbegeisterte Leute der beiden Vereine eine Woche in den Hügeln des Monferrato, wo sie die beiden Werke einstudierten. Und bereits zum sechsten Mal ergab sich dabei die länderübergreifende Zusammenarbeit mit dem Piemonteser CasaleCoro.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. 
Der Eintritt ist frei (Kollekte).

Weitere Artikel in der Kategorie Bern West