C. A. Loosli auf dem Friedhof Bümpliz

1 Minute zu lesen
Die C.A. Loosli-Stele auf dem Friedhof Bümpliz. Foto: zvg

Ende Mai hat Stadtgrün Bern zusammen mit der C.-A.-Loosli-Gesellschaft auf dem Friedhof Bümpliz eine Stele errichtet, die an den «Philosophen von Bümpliz» erinnert. Sie steht am Rande des Grabfeldes, in dem Carl Albert Loosli 1959 bestattet wurde.

Loosli war 1904 nach Bümpliz gezogen und hatte mit seiner Familie als freier Schriftsteller zuletzt im Wohnstock beim Statthalter-Schulhaus gelebt. Er war ein streitbarer Publizist und äusserte sich pointiert, mitunter polemisch zu den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen seiner Zeit. Stets kämpfte er für Menschlichkeit und Gerechtigkeit.

Die Loosli-Gesellschaft hält die Erinnerung an diesen vielfach verfemten Aussenseiter aufrecht und bezweckt die Verbreitung seines Gedankenguts. Neben unzähligen journalistischen Texten hat Loosli auch Mundartgedichte und einen der ersten bedeutenden Schweizer Kriminalromane verfasst.

Die Stele hat Stadtgrün Bern gemäss des neuen Beschilderungskonzepts der Stadtberner Friedhöfe gestaltet. Sie befindet sich in der Nähe des Eingangs an der Heimstrasse.

Emil Erne

Weitere Artikel in der Kategorie Bern West