Über 30 Jahre gelebte Nachbarschaft

2 Minuten zu lesen

Die Bewohnenden des Hochhauses an der Mühledorfstrasse 1 feiern jedes Jahr im August ihr traditionelles Hausfest. Die Nachbarschaft wird auch darüber hinaus intensiv gepflegt.

«Wir sind froh und dankbar in diesem Hochhaus wohnen zu dürfen», sagen Klaus und Ida Kopp, die seit 50 Jahren im 9. Stock des Hauses Mühledorfstrasse 1 leben. Nicht nur der Blick ins Grüne und auf die Berner Alpen lässt sie von ihrer Wohnlage schwärmen. Lobende Worte finden sie vor allem für die langjährige und intensiv gelebte Nachbarschaft. «Wir haben einen grossen Zusammenhalt entwickelt und sind füreinander da, auch wenn es jemandem mal nicht so gut geht». Über die Jahre haben sich schöne Traditionen gebildet, die das gute Miteinander unterstützen.

So fand zum 30. Mal das traditionelle «Mühledorffest» statt. Die Bewohnenden der 140 Wohnungen auf über 20 Stockwerken treffen sich im Erdgeschoss oder auf der angrenzenden Wiese zum gemeinsamen Risottoessen und Bräteln. Man braucht nur Teller, Messer und Gabel mitzubringen. Für den Rest ist gesorgt. Ein 11-köpfiges Team bereitet den Anlass vor und legt richtig Hand an – vor allem beim Rühren des Risottos oder am Grill. Begleitet wird das Fest mit stimmungsvoller Musik. Zum diesjährigen Jubiläum haben die Bewohnenden beim Apéro eine ganze Schar farbiger Luftballons steigen lassen. Dies mit dem Wunsch, dass die gute Nachbarschaft noch lange anhalten möchte.

Auch durchs Jahr findet ein reger Austausch statt: eine Frauengruppe trifft sich wöchentlich zum Jass, die Gartengruppe pflegt die schönen Gewächse in den Treppenhäusern und Gemeinschaftsräumen und bei runden Geburtstagen wird die Fahne hochgezogen sowie der Jubilarin oder dem Jubilar mit einer Glückwunschkarte persönlich gratuliert. Den Besuchenden lässt dieses Zusammenleben in der Stockwerkeigentümergemeinschaft an der Mühledorfstrasse bewundernd zurück. Er staunt und freut sich, dass es gelebte Nachbarschaft heute noch gibt und hoffentlich noch lange erhalten bleibt.

Ralf Treuthardt

Weitere Artikel in der Kategorie Bern West

Weihnachtspost aus Bethlehem

Es ist wieder soweit: die Weihnachtsfiliale in Bethlehem öffnet ihre Tore. Dort stempeln Postangestellte die Weihnachtspost…